Ratgeber Hundemantel: Tipps für die Auswahl eines geeigneten Hundemantels

Was lange als modisches Accessoire galt, hat diverse Funktionen und ist zum Teil je nach Hunderasse oder bei Krankheiten sogar unerlässlich. In der kalten Jahreszeit beginnen manche Vierbeiner bereits bei knapp unter 10 Grad Celsius zu zittern und zu frieren. Gerade wenn Ausflüge an der frischen Luft den Zeitraum eines regulären Spazierganges überschreiten oder Sie Halter eines eher trägen Vierbeiners sind, kann ein Hundemantel für Ihren Liebling sehr gelegen kommen. Erfahren Sie im Folgenden, wann sich ein Hundemantel lohnt, worauf Sie beim Kauf achten sollten und aus welcher Art von Wintermänteln und Hundepullovern Sie auswählen können.

Leinen und Halsbänder

Unsere Leinen und Halsbänder bestehen ausschliesslich aus Paracord:

Geflochtene Seile aus Polypropylen Multifilem (PPM-Seil). Speziell für die Herstellung von Hundeleinen und Pferdehalftern gemacht. Seile aus PPM werden wegen dem geringen Gewicht, Schwimmfähigkeit, Wetterfestigkeit, ausgezeichneter Knotbarkeit und universellen Einsatzmöglichkeiten sehr geschätzt.  

Beschläge/Ringe

Gun Material: Zinkdruckguß. Farbe dunkles anthrazit.

Light Gold Material: Zinkdruckguß. Farbe glanzgold. 

Gold: Zinkdruckguß. Farbe gold. Gewicht: 

Chrom Material: Zinkdruckguß. Farbe chrom Optik. 

Bei Kontakt mit Feuchtigkeit können die goldfarbenen Beschläge und Ringe (reiner Messingguss) etwas oxidieren, was eine schwache grünliche Abfärbung zur Folge haben kann. Bei Hunden mit weissem Hals-/Brustfell empfehlen wir daher, andere Beschläge/Ringe zu verwenden.

Messanleitung für das Halsband

Alle unsere Produkte von Mr.Dog werden sorgfältig in Handarbeit hergestellt. 

Das Halsband richtig zu messen ist die Voraussetzung für das neue perfekt sitzende Halsband ihres Hundes. Wenn das Halsband am Hund tadellos sitzt, können Sie den Hund vernünftig an der Leine führen, ohne seine Gesundheit zu beeinträchtigen oder gar zu gefährden!

Voraussetzung für ein komfortables tragen des Halsbandes ist die korrekte Länge. Um die korrekte Länge zu ermitteln haben wir einige hilfreiche Tipps:

Feste Halsung (die Länge kann nicht verstellt werden)

Den Umfang des Halses dort messen, wo das Halsband später sitzen soll. Der Hund sollte dabei stehen. Bei sehr dickem Halsfell, dass Fell ein wenig zur Seite drücken.

Verwenden sie dazu am Besten ein Schneider Messband. Sollten sie keines zur Hand haben, können sie auch eine Schnur, einen Faden oder ähnliches benutzen und anschliessend mit dem Lineal oder Messstab nachmessen.

Das Halsband sollte nicht zu locker oder zu fest sitzen. Wenn sie noch ein altes Halsband besitzen, welches perfekt gepasst hat, nehmen sie dieses als Vorgabe.

Schlupf-Zugstopp Halsung (können nicht geöffnet werden und werden daher direkt über den Kopf gestreift)

Für Halsbänder die über den Kopf gezogen werden ist das Massnehmen an der dicksten Stelle des Hundekopfes, direkt hinter den Ohren und am Hals (am Ende des Kiefers) die beste Methode um das Halsband korrekt zu messen. 

Bei Hunden, deren Kopf genauso breit oder breiter als der Hals ist empfehlen wir Zugstopp Halsung. So verhindern sie, dass der Hund aus dem Halsband schlüpft.

Halsband schwarz.jpg
IMG_20200227_113145_edited.jpg